Kindertagesstätte St. Otto Ebersdorf

Pädagogische Arbeit

Gesundheit und Wohlbefinden

Die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kinder liegen uns sehr am Herzen. Gesundheit definiert sich laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) so: Gesundheit ist ein Zustand des körperlichen, seelischen, geistigen und sozialen Wohlbefindens. Ein guter Gesundheitszustand ist ein wesentlicher Bestandteil der Lebensqualität und maßgebend für die gesamte Entwicklung des Kindes.

"Es ist unglaublich, wie viel Kraft die Seele dem Körper zu verleihen vermag" Wilhelm v. Humboldt

Die Kinder entwickeln in den ersten Lebensjahren eine grundlegende Einstellung und Gewohnheit für gesundes und ungesundes Verhalten. Gesundheitsförderung geht weit über die gesunde Ernährung hinaus, sie beinhaltet nicht nur gesundheitsspezifische Kompetenzen, sondern Basiskompetenzen, die Förderung von Lebenskompetenzen z.B. Selbstwahrnehmung, Einfühlungsvermögen, Umgang mit Stress und negativen Emotionen, Kommunikation, kritisch- kreatives Denken und Problemlösungen.

Gesundheit

Auf dem Gesundheitskreis sieht man auf einem Blick die acht Bereiche die zum Gesundsein und Wohlbefinden gehören.

Gesunde Ernährung in unserer Kindertagesstätte:

Was möchten wir den Kindern vermitteln:

  • Essen und Trinken als Genuss erleben mit allen Sinnen
  • Unterscheiden lernen zwischen Hunger und Appetit
  • Anzeichen von Sättigung erkennen
  • Sich eine Esskultur und Tischmanieren aneignen, gemeinsame Mahlzeiten als Pflege sozialer Beziehungen verstehen
  • Wissen über gesunde Ernährung und die Folgen ungesunder Ernährung
  • Information über Produktion, Beschaffung, Zusammenstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln (z.B. vom Korn zum Brot)
  • Erfahrungen mit der Zubereitung von Speisen (Kochen, Backen)
  • Signale des eigenen Körpers wahr- und ernst nehmen (z.B. Allergien, Bauchschmerzen)

Wie führen wir die Kinder an bewusste Ernährung heran:

Ernährungsprojekt: „Tiger Kids“ – AOK

beinhaltet:

  • die Ernährungspyramide – wie ernähren wir uns bewusst?
  • das Programm:“ Die kleine Lock, die alles weiß“
  • das Tiger Rennen
  • die Getränkestation – energiearme Durstlöscher – Getränke stehen immer zur Verfügung
  • der Obst- und Gemüseteller – wir essen täglich davon – saisongerecht

 

  • wir nehmen gemeinsame Malzeiten ein
  • wir achten auf Rituale beim Essen und eine gemütliche Atmosphäre bei Tisch z.B. Kerze anzünden
  • Süßigkeiten bleiben Zuhause, zu besonderen Anlässen darf genascht werden z.B. Fasching, Weihnachtszeit
  • wir achten auf Tischmanieren z.B. sitzen bleiben am Tisch
  • wir bereiten jeden Freitag ein gesundes Frühstück gemeinsam mit den Kindern zu
  • wir gehen mit den Kindern einkaufen
  • wir belohnen und verstärken erwünschtes Verhalten nicht mit Süßigkeiten
  • durch unterschiedliche Projekte und Exkursionen zur gesunden Ernährung z.B. Besuch des Bauernhofes – von der Kuh zur Milch, Besuch der Bäckerei – vom Teig zum Brot, was wächst wo? – Obstbäume und Nussbäume im Kindergarten, wo kommen die Lebensmittel her? Erlebnisse auf dem Feld, Besuch im Hühnerstall – Eier, Wasser ist kostbar wir verschwenden es nicht, u.v m.

Natürlich spielt bei der Ernährung unserer Kinder auch die Zahngesundheit eine große Rolle, die Kinder erleben und erfahren bei einem Besuch beim Zahnarzt, was alles dazugehört damit die Zähne gesund bleiben.

nach oben